Samstag, 30. April 2016

Buch Safari #25

Buchsafari #25

Die Buchsafari habe ich gerade auf Anjas Bücherblog gefunden. 


Die Fragen vom 30.04.2016:


1. Habt ihr “One-Hit-Wonder” (Das einzige Buch, mit dem ein Autor bis jetzt erfolgreich war) auf dem SuB / der WuLi?

Da muss ich überlegen. Meistens kenne ich viele der Autoren nicht die auf meinem SuB liegen.
Laut Amazon und Google hat Makiia Lucier nur ein Buch veröffentlicht. 
Das Fieber. 

Klappentext:

Herbst 1918 : Die Spanische Grippe hat die Welt bereits im Griff. Aber für Cleo ist sie weit weg, sie ist mit sich selbst und ihrer Zukunft beschäftigt: Heiraten, Bohemien werden oder an die Universität? Doch die Gegenwart holt Cleo bald brutal ein. Die Seuche erreicht ihre Heimatstadt: Schulen, Geschäfte, Theater schließen - das öffentliche Leben kommt zum Stillstand. Und die Zahl der Opfer wächst: Nicht Kleinkinder und Alte, sondern vor allem Menschen in der Blüte ihres Lebens sterben. Als das Rote Kreuz freiwillige Helfer sucht, beschließt Cleo, nicht mehr untätig zu sein. Selbst wenn es den Tod bedeuten könnte





2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?
    WuLi: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?

Bisher hatte ich einfach keine Zeit für dieses Buch. Es ist weder von Stephen King noch passte es zu meiner Mottochallenge.
Da es hier eine Protagonistn gibt, hoffe ich darauf es im Mai zu lesen.
Hab jetzt auch erst einmal eine Woche frei.


3. Wenn du ein Tag lang irgendeine Person aus einem Buch sein könntest, welche wärst du gerne und warum?

Noch eine schwierige Frage. Mein erster Gedanke war Harry Potter. 
Aber wenn ich weiter drüber nach denke, dann wäre ich gerne der Pilot aus "der kleine Prinz".
Er hatte Gelegenheit den kleinen Prinzen kennen lernen zu dürfen und darum beneide ihn ihn. 


31 Tage - 31 Bücher - Stephen King

Monatsaufgabe im Mai 

Die Fragen: 
  1. Welches Buch hast Du zuletzt vom ihm gelesen?
  2. Kannst Du Dich noch daran erinnern, welches dein erstes Stephen King war und warum ausgerechnet dieses?
  3. Deine unangefochtene Nummer 1 unter seinen Büchern?
  4. Deine Nummer 2 unter seinen Büchern?
  5. Deine Nummer 3 von seinen Werken?
  6. Welches seiner Bücher gefiel Dir gar nicht?
  7. Hast Du schon mal eins von ihm abgebrochen?
  8. Welchen Stephen King hast Du Dir zuletzt gekauft? (Buch, ebook oder Hörbuch)
  9. Welches Buch würdet ihr jemanden empfehlen, der noch nie ein King gelesen hat, aber jetzt damit beginnen möchte?
  10. Welches war das dickste Buch was Du von ihm gelesen hast?
  11. Welches war das dünnste Buch was Du von ihm gelesen hast?
  12. Euer King Buch mit den meisten Buchstaben im Titel?
  13. Euer King Buch mit den wenigsten Buchstaben im Titel?
  14. Wie viele Bücher hast Du schon von ihm gelesen? Kannst Du die noch alle aufzählen?
  15. Gibt es eine Kurzgeschichtensammlung, die Dir richtig gut gefällt?
  16. Hast Du eine Lieblingskurzgeschichte von ihm?
  17. Welche Kurzgeschichte vom ihm gefiel Dir überhaupt nicht?
  18. Habt ihr schon mal ein Hörbuch von seinen Büchern gehört? Wenn ja, welches war das und wie gefiel es euch?
  19. Hast Du ein Lieblingszitat von Stephen King? (Das muss nicht aus einem seiner Bücher sein.)
  20. Habt ihr ein signiertes Buch von ihm daheim?
  21. Welches ist Dein Lieblingscover?
  22. Welches Cover gefällt Dir überhaupt nicht?
  23. Welche Verfilmungen seiner Bücher gefielen Dir? (max. 5 nennen)
  24. Welche Verfilmungen gefielen Dir nicht? (max. 5 nennen)
  25. Hast Du schon mal eine Serie zu eins seiner Bücher gesehen?
  26. Wie sieht es mit den Soundtracks von Verfilmungen aus? Schon mal einen gehört? Hast Du vielleicht sogar welche zu Hause?
  27. Gibt es einen oder mehrerer Songs die Du mit Stephen King verbindest? Sei es, weil die in den Verfilmungen vorkamen oder Du sie oft gehört hast, beim lesen seiner Bücher?
  28. Gibt es Bücher von ihm, die Du mehrmals gelesen hast?
  29. Welches Buch von ihm wirst Du als nächstes kaufen?
  30. Welches Buch von ihm wirst Du als nächstes lesen?
  31. Habt ihr ein Buch mehrmals genannt? Wenn ja welches und wie oft?

Montag, 25. April 2016

Die Entdeckung der neuen Welt von Claudia Zentgraf

Die Entdeckung der neuen Welt



Autor:Claudia Zentgraf
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS
Seiten: 234
Preis: 4,99€, Kindle Edition
ASIN: B01BLBQBCIO

Bewertung: ☺☺☺












Worum geht es ?

Der Abenteuerroman „Die Entdeckung der Neuen Welt“ erzählt von Alexander von Humboldts Forschungsreise durch Amerika. Nicht nur sein Freund Aimé Bonpland begleitet ihn, sondern auch der 12jährige Junge Antonio Lopez. Auf hoher See, am Rande des Vulkans oder im tiefen Dschungel: Die Abenteuer warten überall! Der Roman schildert Alexander und Aimés unnachahmliche Erkundung und Vermessung der Natur, zugleich aber auch den neuen und aufregenden Lebensweg von Antonio Lopez. [Quelle:Amazon]



"Die Entdeckung der neuen Welt" spielt hauptsächlich in Südamerika im 18. Jahrhundert.
Antonio Lopez macht sich auf den Weg in die neue Welt um bei seinem Onkel auf der Farm zu arbeiten.
Auf dem Schiff, welches ihn nach Amerika bringen soll, trifft er auf niemand geringeren als Alexander von Humboldt und Aimé Bonpland.
Alexander nimmt den jungen Toni schnell unter seine Fittiche und Toni schließt sich den beiden Entdeckern an.
Man begleitet die drei über mehrere Jahre durch eine völlig neue Welt.

Das Buch richtet sich eher an junge Leser.
Die Charaktere bleiben die Geschichte über sehr oberflächlich. Mir persönlich fiel es schwer mich in sie hinein zu versetzten.
Ich denke, dass die Charaktere für jüngere Leser sehr geeignet sind.

Die Sprache ist recht einfach gehalten. Alexander braucht zum Vermessen alle möglichen Instrumente, diese werden recht weit am Anfang auch mit Funktion genant. Es liest sich sehr flüssig.
Es gab einige Stellen, wo es spannend wurde, aber die Spannung wurde schnell wieder aufgelöst. Das ist etwas schade gewesen.

Mir gefällt auch, dass das Buch für Jungs und Mädchen ist. Es richtet sich eher an junge Abenteurer und Entdecker.

Samstag, 16. April 2016

Nachts

Nachts





Originaltitel: Four Past Midnight
Autor: Stephen King
Verlag: Heyne
Seiten: 461, Gebundene Ausgabe
Preis: 7,99€, Kindle Edition
ISBN: 978-3453050600

Bewertung: ☺☺☺☺











Worum geht es ?

Four past midnight“ wurde in zwei Bücher aufgeteilt. Zuerst kommt „Langoliers“ und dann kommt „Nachts“. In „Nachts“ gibt es zwei Geschichten, welche schon sehr nahe an einem Kurzroman sind.
Die erste Geschichte heißt „Der Bibliothekspolizist“.
In der Geschichte behandelt King Ängste von Kindern.
Als zweite Geschichte gibt es „Zeitraffer“. Auch in dieser Geschichte, wie in allen anderen, steht die Zeit im Vordergrund. Eine Kamera macht anscheinend immer das gleiche Bild, jedoch scheint sich auf den Bildern etwas zu bewegen.


Die erste Geschichte, „Der Bibliothekspolizist“, gefiel mir gut. Kings Protagonist muss hier mit einem Trauma aus seiner Kindheit umgehen. Dieses Trauma verknüpft King gut mit der Angst von Kindern ihre Bücher zu spät abzugeben.


In „Zeitraffer“bekommt Kevin zu seinem Geburtstag eine Polaroidkamera geschenkt. Doch diese Kamera macht immer nur das gleiche Bild. Das Bild zeigt einen Hund. Doch je mehr Bilder Kevin macht, desto näher kommt der Hund auf den Fotografen zu. 

Mir haben beide Geschichten ganz gut gefallen. So wirklich entscheiden, welche Geschichte ich nun besser fand, kann ich nicht. 
Kennt wer das Buch ?
Welche Geschichte fandet ihr besser ? 

Donnerstag, 7. April 2016

Neuzugänge März 2016

Neuzugänge März 2016




14 Bücher.   -.-

Die Prinzessin von Arborio war ein Rezensionsexemplar.
Das Universum ist eine Scheißgegend, Deutschlands Supergrabungen und Das Leben und das Schreiben waren ein Geschenk zur bestanden praktischen Prüfung und vom Osterhasen.  

Love habe ich im Nachbarort im Bücherschrank entdeckt. Den Rest habe ich größenteils bei E-Bay erstanden. 
Mein SuB beträgt am Ende vom März 48 Bücher.

Schon gelesen:
Das Universum ist eine Scheißgegend von den Science Busters
Deutschlands Supergrabungen/ Hg. Hesse